Nach Hause kommen

augenblicksfängerin

DSC03242

Zweieinhalb Jahre ist es her, dass ich mein Zuhause in Chiapas, Mexiko gefunden habe. Anderthalb Jahre ist es her, dass ich zum ersten Mal so richtig nach Hause gekommen bin. Ein halbes Jahr, dass ich meinen Erstwohnsitz zum allerersten Mal in meinem Leben geändert habe. Mit Stempel und Unterschrift. 3 Monate, dass ich das erste Mal für Weihachten nach Hause gekommen bin. Zuhause Ferien mache. Und 2 Wochen ist es her, dass ich vom Winter in den Sommer fliege. Nach Mexiko. Nachhausekommen.

Und das Schönste am nach Hause kommen? Die Menschen die auf einen warten, einen vom Bahnhof oder Flughafen abholen und mit einer Umarmung empfangen. Lachen. Wiedersehensfreude. Glück. Denn Zuhause ist relativ. Zuhause muss nicht an einen Ort gebunden sein. Zuhause kann bei Dir sein, bei Euch. Bei denen alles ist wie immer – egal wieviel Zeit vergangen ist. Vertrauen.

Als ich das erste Mal in ein Flugzeug nach Mexiko Stadt gestiegen bin…

Ursprünglichen Post anzeigen 411 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s